21°

Muñique

Muñique

Muñique ist ein noch kleineres Dorf als die beiden vorgenannten, das jedoch die gleiche Ruhe und denselben Charme ausstrahlt. Die wenigen Häuser sind zur Ortschaft Soo und zum Risco de Famara ausgerichtet. Hervorzuheben ist die kleine Kirche in der Dorfmitte, die direkt an der Landstraße gelegen ist.
Aufgrund der geringen Niederschlagsmengen bedecken die Bauern auf Lanzarote ihre Felder mit einer 10 cm dicken Schicht Lapilli, welche die Luftfeuchtigkeit und den Tau der Nacht speichert und die Verdunstung durch die Sonneneinstrahlung verhindert.
In dieser Umgebung wird jedoch auch auf dem so genannten Jable, d. h. auf vom Wind verwehten Sand, der ähnliche Eigenschaften wie die Vulkanasche aufweist, Landwirtschaft betrieben. Rund um Muñique und Soo sind einige Jable-Dünen und Anbauflächen mit Lapilli zu sehen, auf denen unterschiedliche traditionelle Produkte wie Kartoffeln, Süßkartoffeln, Zwiebeln, Wasser- und Honigmelonen, Linsen usw. kultiviert werden. Bewacht wird die Gegend vom Berg El Cuchillo, der als ältester Krater Lanzarotes gilt.

Haben Sie Interesse an diesen Informationen?

Download PDF Drucken Send Ecard