21°

Villa de Teguise

Die Real Villa de Teguise ist das Herz der Stadt und wegen seines historischen Erbes wurde sie zu einer historischen, architektonischen und künstlerischen Stadt erklärt. Teguise besitzt wohl das am besten erhaltene historische Zentrum der Kanaren, und hat keine größeren Veränderungen im Laufe des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert erlebt.

Hier finden Sie alle Informationen über die Geschichte der Stadt Teguise.

Nachfolgend finden Sie die verschiedenen Sehenswürdigkeiten in der Villa de Teguise.

 

Suche Villa de Teguise nach Ihren Bedürfnissen:

  • Kapelle Veracruz

    Diese Konstruktion geht zurück auf das siebzehnte Jahrhundert und wurde unter der Schirmherrschaft von Lucas Gutiérrez Melian...

  • Kirche Unserer Lieben Frau von Guadalupe

    Diese Kirche wurde in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts als einfacher fensterloser Bau mit in den Steinmauern gehauenen...

  • Kloster San Francisco

    Vom Franziskanerkloster in Teguise ist nur noch die Kirche erhalten, die der Hl. Jungfrau von Miraflores geweiht wurde.

  • Kloster Santo Domingo

    Die Klosterkirche des Dominikanerordens wurde Anfang des 18. Jahrhunderts ausgehend von einer bereits bestehenden Kirche aus dem...

  • La Mareta

    Der Wasserspeicher La Mareta geht auf die Zeiten der Ureinwohner der Insel zurück.

  • La Villa de Teguise

    Die Royal Villa von Teguise ist das Herz der Stadt und wegen seiner historischen Erbe hat einen historischen und künstlerischen...

  • Palacio del Marqués

    Die Familie Herrera y Rojas ließ sich in Teguise nieder und verwandelte den Ort in ein politisches und soziales Zentrum der Kanarischen...

  • Perdomo Haus

    Dieses Gebäude war im 18. Jahrhundert Eigentum der Familie Robayna und ging in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den...